Internationales soziales Engagement im Alten- und Pflegeheim Wichernstift in Limburg

Bericht über eine teambildende Maßnahme der Firma Videojet Technologies am 26.07.2017

Neugestaltung der Räumlichkeiten

14 Männer und Frauen aus über 10 Nationen der Fa. Videojet Technologies trafen sich am 26.07.2017 zu einem sozialen Projekt im Alten- und Pflegeheim Wichernstift. Im Vordergrund standen Teamarbeit und die gemeinsame Planung des sozialen Projekts, bei dem, in Absprache mit dem Einrichtungsleiter Michael Leifeld, ein Dienstzimmer für die Pflegekräfte und ein Aufenthaltsraum für die Bewohnerinnen und Bewohner des Alten- und Pflegeheims farblich und grafisch neu gestaltet wurden. Alle Projektteilnehmenden und auch der Leiter des Wichernstifts waren hochzufrieden mit dem Ergebnis und der sehr guten Zusammenarbeit.

Die Gemeinschaftsaktion lässt das Dienstzimmer schnell im neuen Glanz erstrahlen

   ´

Hier ist Freiraum für ein individuelles Wandgemälde als Zeichen für internationale Verbundenheit

Mitarbeiter aus dem Management der internationalen Niederlassungen der Videojet Technologies GmbH mit Sitz in 65555 Limburg

 

Bericht vom 31.07.2017 und Bildmaterial mit freundlicher Genehmigung: Mission Leben gGmbH


 

Haben Sie Fragen?

Michael Leifeld, Einrichtungsleiter

Tel.: 06431 – 94 75-31

E-Mail: m.leifeld@mission-leben.de

 

Alten- und Pflegeheim Wichernstift in Trägerschaft der Diakonie Limburg gGmbH

Wichernweg 7-9 | 65549 Limburg | www.mission-leben.de

 

Diakonie Limburg gGmbH ist eine Tochtergesellschaft der Mission Leben gGmbH,

Schöfferstraße 12, 64295 Darmstadt

Mission Leben auf einen Blick

Das diakonische und gemeinnützige Unternehmen Mission Leben bietet Menschen Unterstützung an, die aufgrund von Alter, Behinderung oder von sozialen Notlagen Hilfe benötigen. Außerdem betreuen wir Kinder und Jugendliche aus schwierigen familiären Verhältnissen sowie minderjährige unbegleitete Flüchtlinge. Unsere Angebote, deren Ursprünge auf die Innere Mission von 1849 zurückgehen, haben zum Ziel, ihnen allen ein Leben in größtmöglicher Selbstbestimmung, Geborgenheit und Würde zu ermöglichen.